DieVintage Fräulein

Vintage Hair, Make up and Lifestyle

Unsere Seite befindet sich noch im Aufbau. Daher sind nicht alle Registerkarten gefüllt. Wir bitten um Verständnis.

Wir sind Jane van Rouge und Mary Mojito. Wir führen einen Blog über Hairstyling, Make up und Lifestyle eines modern Pin up. Hier geht es hauptsächlich um die 20er bis 50er Jahre. Vintage ist für uns mehr als nur ein Hobby. Es ist eine Lebenseinstellung, die uns beiden sehr viel bedeutet. Wir waren bereits in diversen Facebook Gruppen aktiv und haben dort viel positives Feedback erhalten. Wir haben große Pläne und viele Ideen die wir Stück für Stück umsetzen werden. Wir möchten Menschen helfen die ebenfalls eine Vorliebe für den vintage Lifestyle haben, sich aber vielleicht noch nicht trauen es auszuleben. Genauso möchten wir Anfängern zur Seite stehen die noch Hilfe benötigen. Aber auch die alten vintage Hasen werden garantiert noch den einen oder anderen Tipp entdecken. Wir wünschen euch viel Spaß auf unserer Homepage und freuen uns über euer Feedback.   *Bussi* eure vintage Fräulein Mary Mojito und Jane van Rouge.

Mary Mojito und Jane van Rouge 

Name: Jane van Rouge

Alter: 30

Wohnort: Taunusstein

Liebste Jahrzehnt: Die 40er Jahre

Liebster Style: Marlene Hose und Tellerröcke

Liebstes Utensil: Puder + entsprechende vintage Puderdose

Wie bist du zum Vintage Lifestyle gekommen und warum machst du diesen Blog:

In meiner Jugend hatte ich einen fable für den Gothik Style. Lange schwarze wallende Kleider. Die Musik war eher nicht meine Welt. Da mochte ich härtere Töne. Diese bevorzuge ich auch heute noch, allerdings kam hier mittlerweile auch der Rock`n Roll sowie alte Filmmusik dazu. Als ich dann meinen Mann kennenlernte begann ich so langsam den Rockabilly Style zu erkunden und probierte einiges aus. Lange blieb ich diesem Style aber nicht treu, da es für mich eher eine Art Verkleidung war bei der mich die Blicke anderer verunsicherten. Als dann meine Tochter zur Welt kam, gab es schnell nur noch den "Hausfrau und Mutter" Look mit Jeans und T-Shirt. Kein Make up und Haare wurden zum Bob gekürzt. Zeit für mich und meinen Style gab es erst wieder als meine kleine in den Kindergarten kam und ich somit mehr zeit für mich hatte. Hier begann ich langsam neben Mann, Kind und Job wieder u mir selbst zu finden und mit zeit für mich zu nehmen. Es dauerte nicht lange und ich war aus meinem Schlabberlook Loch wieder draußen. Ich begann mich wieder fast täglich zu schminken und Jeans sowie T-Shirt wurden erst einmal zur Seite gelegt. Ich begann mich in den Style der 20er-50er Jahre zu verlieben. Insbesondere der Klassische Look der 40er Jahre ha e mir sehr angetan. Dennoch hatte ich noch nicht vollends den Mut ein everyday Pin up aus mir zu machen. Zu lange war ich in meinem Jeans Look gefangen und ich musste erst einmal wieder lernen zu mir zu stehen. Als dann meine beste Freundin mit Ihrem jetzigen Partner zusammen kam , der seit vielen Jahren komplett den Style der 20-30er Jahre lebt, wurde mir bewusst das es absolut lächerlich ist, sich zu verstecken und nicht seiner Leidenschaft nachzugehen. Prompt kaufte ich mir diverse vintage Basics und verbannte alles aus meinem Kleiderschrank was diesem Style nicht entsprach. Nun das war so ziemlich alles was ich besaß ;-) Der Kleidercontainer füllte sich und mein Kleiderschrank war bis auf meine Arbeitsklamotten und ein paar Abendkleidern komplett leer. Stück für Stück füllte ich Ihn nur mit Dingen die ich wirklich jeden Tag anziehen und mich dabei unwiderstehlich finden würde. Das war nicht nur eine Textile Befreiung für meine Kleiderstangen, sondern auch eine Seelische, da ich nun endlich das Gefühl hatte wirklich ich zu sein. Keine Verkleidung, kein verstecken. Plötzlich bekam ich neues Selbstbewusstsein. Ich freute mich mittlerweile über die Blicke anderer und betrachtete mir deren Reaktionen genauer. Nun stellte ich fest, das diese keineswegs negativ aus, sondern positiv. Mein Umfeld mochte meinen neuen Style und bis auf betrunkene Idioten denen man gelegentlich in Clubs begegnet, und die einen fragen ob man auf einem Kostümball war, bekam ich nur noch positives Feedback. So begann ich noch mehr nachzuforschen und zu lernen wie man diesen Style perfektionieren kann. Dita van Teese war mir hier eine wirklich sehr große Hilfe. Ich kann nur jeder Lady empfehlen ihre Bücher zu kaufen. Ich schloss mich einige Facebook Gruppen an, in denen es um Haare und Make up ging und hier kommt meine liebe Mary ins spiel. Denn wir haben uns über eine Facebook Gruppe kennengelernt. Als wir feststellten das wir in der nähe voneinander wohnen, war schnell klar das wir uns unbedingt kennenlernen müssen. Als wir uns dann das erste mal trafen ( wohl bemerkt in einer 50er Jahre Milchbar <3) haben wir schnell gemerkt das unsere Art und unser wissen ideal sind um gemeinsam einen Blog zu erstellen. So entstand die Idee unseres vintage Blogs die wir schnell in die tat umsetzten. Zu unserer beider Überraschung kam der Blog, den wir zuerst nur über Facebook betrieben hatten, unglaublich gut an. Wir freuten uns so sehr, das alsbald ein YouTube Kanal und ein Instagram Profil dazu kamen. Nun verabschiedeten wir uns auch von unserer unprofessionellen Homepage und erstellten diese hier. Ich hoffe nun das euch unsere Seite gefällt und vor allem das wir einige Ladys dort draußen überzeugen können über ihren Schatten zu springen und ebenfalls den geliebten vintage Lifestyle zu leben.


 

*bussi* eure Jane van Rouge


 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vintagefräulein